garten heimat logo

Über uns

Gehören Sie auch zu den Personen, die einen kleinen Pflanzen-Friedhof ihr Eigen nennen? Sind Ihnen auch unzählige Orchideen eingegangen und sogar der unverwüstliche Kaktus kapituliert? Auch das frisch gekaufte Töpfchen Basilikum lässt bei Ankunft auf der Fensterbank die Blätter sinken, wohl wissend, was ihm für ein kurzes Dasein blüht? Und das nicht, weil er durch sein Zutun Soßen verfeinert. Nein, vielmehr, weil er das Schicksal der Orchideen und Kakteen teilt und bereits vertrocknet, noch ehe er stolz sein volles Aroma präsentieren kann. Von Salat oder leuchtend roten Tomaten fangen wir erst gar nicht an zu sprechen.

Sie geben sich die größte Mühe, doch aus einem unbekannten Grund will das mit den Pflanzen nicht funktionieren. Gärtnern ohne grünen Daumen ist eben zum Scheitern verurteilt – so die Annahme vieler Anfänger, die sich zwar eine farbenfrohe Pflanzenwelt vor ihrer Tür wünschen, sich jedoch davor scheuen.

Die gute Nachricht: Auch Sie können gesundes Obst und Gemüse anbauen oder sich ein Blumenparadies schaffen. Denn dieser berüchtigte Daumen ist kein Geschenk Gottes, der dem Hobbygärtner in die Wiege gelegt wird. Er entwickelt sich langsam und stetig, sobald Sie Pflanzen mit Aufmerksamkeit begegnen. Wenn Sie wissen, was das jeweilige Gewächs benötigt, werden Sie mit aromatischem Obst und Gemüse und einer farbenfrohen Blütenpracht beschenkt.

Wir von Garten-Heimat bieten Ihnen mit unseren Ratgeberbeiträgen hilfreiche Tipps und Tricks für einen prächtigen Garten. So klappt das Gärtnern auch ohne grünen Daumen!

Das sind wir

KEVIN SCHLOSSER
Mehr erfahren
Die Begeisterung fürs Gärtnern wurde mir in die Wiege gelegt. Schon als kleiner Junge war ich immer dabei, wenn mein Vater eigene Hochbeete baute und anschließend bepflanzte. Ob bei der Aussaat, Gießen oder Ernten – ich packte kräftig mit an und genoss die Momente in der Natur. Es fasziniert mich, wie aus einem winzigen Samenkorn eine prächtige Pflanze wächst.

In meiner Freizeit gestalte ich DIY-Projekte. Besonders Hochbeete haben mein Interesse geweckt: Aufbau, richtiges befüllen und anpflanzen – die Möglichkeiten sind grenzenlos. Aber auch selbst gebaute Futterhäuschen oder Insektenhotels sehen nicht nur toll aus, sie fördern zudem die Artenvielfalt und bieten einen nachhaltigen Lebensraum für Tiere.

Lieblingsgemüse: Tomaten, Radieschen
Lieblingsobst: Erdbeeren
Lieblingsblume: Oleander
Als Kind war Gartenarbeit für mich der Inbegriff des Grauens. Meine Eltern, Großeltern und Tanten hatten einen Garten und jeden Sommer hieß es: säen, pflanzen, Unkraut jäten, gießen. Für mich bedeutete das, ich musste meine geliebten Bücher zur Seite legen und mithelfen. Erst mit der eigenen Wohnung fand ich zu meinen Wurzeln und erkannte den Zauber, der vom Gärtnern ausging.

Zur Wohnung gehörte ein kleines Beet, in dem mein erstes Gemüse wuchs. Seitdem beschäftige ich mich mit dem Thema Nutzgarten, Mischkultur und Selbstversorgung. Mittlerweile ist mein Garten der perfekte Ausgleich zum Schreiben. Die Hände tief in der Erde, komme ich zur Ruhe und auf kreative Gedanken. Dafür lege ich heute gerne mein Buch zur Seite.

Lieblingsgemüse: Auberginen
Lieblingsobst: Himbeeren, Feigen
Lieblingsblume: Schneeglöckchen, Freesien
NELLY FRANK
Mehr erfahren
MICHAEL HIRSCHMILLER
Mehr erfahren
Als Stadtkind hatte ich keinen Garten, doch Besuche bei Freunden und Verwandten ließen mich staunen, was in ihren Gärten und Gewächshäusern alles gedieh. Vom heimischen Gemüse bis hin zum exotischen Obst war alles vertreten. Solch einen farbenfrohen Ort wollte ich auch – doch mitten in der Stadt? Die Lösung: Töpfe in allen Größen und Formen, die nun meine Fensterbänke sowie Balkon zieren.

Am liebsten kultiviere ich tropische Pflanzen und mediterrane Sträucher. Gärtnern muss nicht groß ausfallen, oft reicht schon ein kleines Eck, damit Pflanzen ihre Wirkung entfalten. Mit Zitruspflanzen, Olivenbäumen, Palmen und farbenfrohen Sträuchern schaffe ich mein eigenes kleines Urlaubsparadies – und das mitten in der Stadt!

Lieblingsgemüse: Kürbis
Lieblingsobst: Äpfel, Oliven
Lieblingsblume: Hortensien 
*Transparenz ist uns wichtig: Diese Seite finanziert sich über Werbung und Produktempfehlungen. Weiterführende Links auf dieser Webseite sind u.a. sogenannte Affiliate-Links. Wenn auf so einen Affiliate-Link geklickt und eingekauft wird, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich dabei nicht. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Copyright © 2022 garten-heimat.de
magnifiercross