garten heimat logo

Schwertlilien: Iris pflanzen und schneiden

Schwertlilien im Garten
Schwertlilien im Garten
Quelle: © garten-heimat.de
Juni 9, 2022
-
von
Michael Hirschmiller
Schwertlilien sind Stauden, die jeden Garten verschönern. Die Zierpflanzen sind wie Sonnenblumen sehr beliebt, da sie optisch sehr ansprechend sind. Da es Schwertlilien in unterschiedlichen Farben gibt, bieten sie eine bunte Vielfalt im Garten.

Schwertlilien richtig pflanzen

Die Iris sibirica, wie die Schwertlilie noch genannt wird, hat sogenannte Rhizome. Dabei handelt es sich um Sprossachsen, die unter der Erde liegen.

Diese Rhizome kommen bei der Pflanzung von Schwertlilien flach in die Erde. Das obere Drittel sollte über der Erdoberfläche liegen. Alternativ können Sie die Rhizome auf eine Sandschicht platzieren.

Dehner Blütenzauber - 1000 g Nährsalz*
  • Spezialdünger mit wichtigen Haupt- und Spurennährstoffen
  • Wirkt schnell und sorgt für üppige Blüten
  • Ausreichend für ca. 1000 Liter Gießwasser

Letzte Aktualisierung am 1.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gut zu wissen: Über Rhizome können Sie Ihre Schwertlilie übrigens auch ganz einfach selbst vermehren.

Je nach Sorte benötigen Sie 5-7 Pflanzen pro Quadratmeter. Bei niedrigeren Schwertlilien können Sie ruhig etwas großzügiger sein und bis zu 15 Pflanzen auf einen Quadratmeter pflanzen.

Verwendung der Schwertlilie im Garten

Es gibt mehr als 250 Arten von Schwertlilien. Man spricht hierbei auch von Iris-Arten. Besonders einfarbige Sorten sollten in größeren Gruppen gepflanzt werden. Kombiniert mit anderen Blumen sehen die Stauden sehr schön aus und werten jeden Garten optisch auf. Besonders beliebt ist die sogenannte Bart-Iris, doch auch niedrige Sorten für den Steingarten erfreuen sich großer Beliebtheit.

Auch die Blütezeit sollten Sie beachten. Denn während manche Schwertlilien bereits im April zu blühen beginnen, bildet sich bei anderen Sorten erst ab Ende Mai eine schöne Blüte. Je nachdem, wo Ihre Schwertlilien gepflanzt werden sollen, können sie Früh- oder Spätblüher wählen.

Pflanzzeit

Die optimale Pflanzzeit von Schwertlilien ist von Juli bis Mitte Oktober. Zu dieser Zeit haben die Pflanzen noch ausreichend Zeit, um genug Wurzeln zu bilden. Sie haben jedoch auch die Alternative, Schwertlilien im November oder im März zu pflanzen.

Lesetipp: Auch beim Sonnenblumen pflanzen gibt es einiges zu beachten!

Möchten Sie die Pflanze lediglich im Topf kultivieren, ist das das ganze Jahr über möglich. Die Schwertlilie ist winterhart und eignet sich somit für das Freiland. Im Topf sollte sie lediglich an einem geschützten Standort überwintert werden, damit sich keine Staunässe durch den vermehrten Niederschlag bildet.

Standortwahl

Am besten gedeiht die Schwertlilie an einem warmen, sonnigen Standort. Ein durchlässiger Boden, welcher viele Nährstoffe bietet, ist ebenfalls ein Muss. Außerdem sollte er nicht zu sauer sein. Besser ist ein lehmreicher Untergrund.

Je nach Schwertlilien-Art darf mehr oder weniger Trockenheit herrschen. Wenn Sie einen sehr trockenen Standort im Sinn haben, können Sie sich für die Bart-Iris oder die Steppeniris entscheiden. An feuchten Standorten fühlt sich die Wiesen-Schwertlilie wohl. Ein nasser Teichrand kann mit der Sumpf-Schwertlilie besiedelt werden.

SUBSTRAL Universal Flüssigdünger für Blumen und Sträucher*
  • Fördert das Wachstum und die Blütenbildung der Pflanzen
  • Auch für Obst und Gemüse anwendbar
  • Einfache Dosierung über Verschlussklappe (1 Klappe für 2 Liter Gießwasser)

Letzte Aktualisierung am 1.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Iris Pflanze pflegen

Wenn die Schwertlilie im Frühjahr austreibt, sollten Sie die Erde mit reifem Kompost anreichern. Wenn Sie wissen, wie Sie Petunien pflegen müssen, wissen Sie, dass Starkzehrer jede Menge Nährstoffe benötigen. Zwar zählt die Schwertlilie nicht direkt zu den Starkzehrern, doch einen hohen Nährstoffbedarf hat sie im Frühjahr allemal. Alternativ eignet sich auch ein mineralischer Dünger. Eine zweite Düngergabe sollte im Juni erfolgen.

Schwertlilien schneiden

Sind die Blüten verwelkt, können Sie diese am Blattansatz zurückschneiden. Dadurch ist sogar eine zweite Blüte im Herbst möglich. Um einem Vergreisen der Pflanzen vorzubeugen, sollten Sie alle 3 – 4 Jahre im Spätsommer die Blätter Ihrer Schwertlilie um die Hälfte kürzen. Zusätzlich ist es ratsam, große Rhizome zu teilen. Dadurch bilden sich neue Seitentriebe aus und die Pflanze bekommt wieder neuen Schwung, um weiterhin schöne Blüten zu entwickeln.

garten-heimat-newsletter-cover
Premium Produkte auf Amazon

Letzte Aktualisierung am 30.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Premium Produkte auf Amazon

Letzte Aktualisierung am 1.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Newsletter
garten-heimat-newsletter-cover
*Transparenz ist uns wichtig: Diese Seite finanziert sich über Werbung und Produktempfehlungen. Weiterführende Links auf dieser Webseite sind u.a. sogenannte Affiliate-Links. Wenn auf so einen Affiliate-Link geklickt und eingekauft wird, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich dabei nicht. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Copyright © 2022 garten-heimat.de
starmagnifiercrosschevron-down