garten heimat logo
garten heimat badge logo

Ginster schneiden - Wann und Wie?

Ab Ende Mai leuchten die gelben Sträucher schon von Weitem: Ginsterpflanzen sind sehr beliebt, da sie Trockenheit gut standhalten und man sie vielseitig verwenden kann. Auch Insekten erfreuen sich an ihrer gelben Farbpracht. Wird der Strauch zu groß, ist es ratsam, ihn zu schneiden. Wann und wie Sie das am besten tun können, erfahren Sie hier!
Juni 10, 2021
Emma von garten-heimat
Ginsterblüte im Garten
Ginsterblüte im Garten
Quelle: ©  https://pixabay.com/de/photos/ginster-gelb-bl%C3%BCte-giftig-1703873/

Wann sollte Ginster geschnitten werden?

Zunächst ist es wichtig folgendes zu unterscheiden: Es gibt Ginsterarten, die bereits im zeitigen Frühjahr blühen, wie zum Beispiel Edel-Ginster und solche, deren Blütezeit im Sommer liegt, ein Beispiel dafür ist Färber-Ginster.

Erstere Sorte sollte man direkt nach der Blütephase schneiden, zweitere bestenfalls im Februar. Darüber hinaus ist es ratsam einen Zeitpunkt zu wählen, an dem die Sonne wenig scheint, sodass die offenen Schnittstellen des Ginsters nicht austrocknen.

Am besten wählen Sie einen regenlosen Tag mit milden Temperaturen!

Eine andere Art namens Kriech-Ginster ist sehr bodendeckend. Hier dürfen Sie gerne wie beim Efeu entfernen vollständig auf den Gebrauch der Gartenschere verzichten!
Dehner Rosenhandschuh, Strauchhandschuh Größe 8 / M*
  • Stich- und schnittfestes Material
  • Strapazierfähige Handinnenflächen
  • Feinfühlige Fingerkuppen

Letzte Aktualisierung am 20.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tipp: Es ist vorteilhaft den Ginster direkt nach dem frischen Einpflanzen zu schneiden.

Der richtige Zeitpunkt, um Ginster zum ersten Mal zu schneiden ist gekommen wenn er frisch eingepflanzt ist.

Das hat zwei Vorteile: Auf der einen Seite wächst er dichter und auf der anderen Seite erspart man sich die Mühe, im Nachhinein Zweige nach zu kürzen, welche etwas chaotisch ineinander hängen.

Gefiel Ihnen, wie Ihre Ginster im vergangenen Jahr blüten, haben Sie so die Möglichkeit dasselbe in ausgeprägterer Form im kommenden Jahr erneut zu erleben.

Wie den Ginster schneiden? Eine Anleitung

Seien Sie bitte behutsam! Ihnen muss klar sein, dass ein Ginsterstrauch sowohl für Bienen als auch für Vögel als Rückzugsort dient.

Altes Holz sollten Sie nicht verletzen, daraus kann die Pflanze nämlich nicht neu austreiben. Sie verträgt folglich einen radikalen Rückschnitt schlecht.

Echten Ginster und Besenginster schneidet man folgendermaßen: Man entfernt die schwachen Wurzelteile des Ginsters und sucht ihn nach weiteren Schäden ab. Hat man das erledigt und ist der Ginster erfolgreich eingepflanzt, so kürzt man die Triebe auf eine Höhe von mindestens zehn Zentimetern.
Ginster blütet im Garten
Quelle: https://pixabay.com/de/photos/ginster-gelb-bl%C3%BCte-sonne-5259825/

Beschädigte Zweige dürfen gerne sofort abgekürzt werden und zwar direkt am Ansatz.

Giftige Alkaloide der Pflanze können zu Hautirritationen führen, sodass Sie bitte lieber Handschuhe und eine Schutzbrille tragen sollten!

Ab dem ersten Schnitt der Ginsterblüten ist es nur noch einmal jährlich nötig, den Strauch moderat in Form zu halten. Es empfiehlt sich, eine Höhe von vierzig bis fünfzig Zentimetern auf einen Seitentrieb einzuhalten.

Nach vier Jahren können zusätzlich gerne alte Bodentriebe durch neue, jüngere ersetzt werden. So wird die Pflanze verjüngt und gleichzeitig gestärkt!

Mit Kompost oder Holzspänen kann man die Erde des Ginsters auch düngen. Hier gilt ganz der Maßstab, je mehr Zeit und Pflege man der Ginsterpflanze widmet, desto schöner und besser gedeiht sie.

Nach kalten Wintern ist es durchaus möglich, dass einige Zweige erfroren sind. Es erfolgt kein Austrieb mehr aus den trockenen, braunen Trieben, die verbleiben. Sie können erfrorene Triebe im zeitigen Frühjahr abschneiden mit einer Ast- oder Gartenschere.
Angebot
Fiskars PowerGear X Bypass-Getriebeastschere für frisches Holz, Antihaftbeschichtet, Gehärteter Präzisionsstahl, Länge: 80 cm, Schwarz/Orange, LX98-L, 1020188*
  • Bypass-Getriebeastschere für frisches Holz, z. B. Äste, Hecken, Büsche bis Ø 5 cm, Geeignet für Rechts-/ und Linkshänder
  • Müheloses Über-Kopf-Arbeiten dank leichten Hebelarmen aus Aluminium, Hohe Sicherheit durch rutschfesten Griff mit innovativer 3D-Struktur, Gesamtlänge der Astschere 80 cm, Gewicht 1,3 Kg
  • Hochwertige Verarbeitung und kraftvoller Schnitt: Reibungslose, saubere Schnitte dank Antihaftbeschichtung, Sicherer Halt des Astes durch hakenförmige Gegenklinge, Geringer Kraftaufwand durch...

Letzte Aktualisierung am 20.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sie möchten weiterlesen dann schauen Sie doch mal beim Beitrag Lavendel schneiden vorbei!
Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden!
Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, unsere Werbematerialien zu erhalten und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
*Transparenz ist uns wichtig: Diese Seite finanziert sich über Werbung und Produktempfehlungen. Weiterführende Links auf dieser Webseite sind u.a. sogenannte Affiliate-Links. Wenn auf so einen Affiliate-Link geklickt und eingekauft wird, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich dabei nicht. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Copyright © 2021 garten-heimat.de
starchevron-down