garten heimat logo
garten heimat badge logo

Drachenbaum-Pflege - Tipps zum Schneiden und noch mehr!

Sie kennen ihn bestimmt: Den Drachenbaum; auch Dracaena genannt und eine der beliebtesten Zimmerpflanzen überhaupt. Botanisch gesehen gehört die Gattung der Dracaena übrigens zur Familie der Spargelgewächse, auch wenn man es ihr nicht unbedingt ansieht. Doch wie gedeiht der Drachenbaum optimal?

Dezember 30, 2021
Emma von garten-heimat
Dracaena Blätter
Dracaena Blätter
Quelle: https://pixabay.com/de/photos/blume-dracaena-bl%c3%a4tter-pflanze-4278625/

Die Standortwahl für Dracaena

Bei der Wahl des richtigen Standortes müssen Sie nicht allzu viel bedenken. Allerdings sollten Sie grundsätzlich einen hellen Standort wählen, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Faustregel: Arten mit gelbbunten und schmalen Blättern vertragen direkte Sonneneinstrahlung besser, als solche mit dunkelgrünen und größeren Blättern.

Sollten Sie nur ein Plätzchen an einer nicht ganz so hellen Stelle Ihrer Wohnung übrig haben; machen Sie sich keine Sorgen. Die Dracaena wird auch hier gedeihen.

Drachenbäume richtig schneiden

Eines vorweg: Ein Drachenbaum muss nicht geschnitten werden. Allerdings kann es sein, dass Ihnen die Verzweigung nicht mehr zusagt oder die Pflanze zu groß wird.

Grundsätzlich können Sie die Dracaena das ganze Jahr über schneiden. Empfehlenswert ist der Rückschnitt allerdings im zeitigen Frühjahr, kurz vor der Wachstumsphase der Pflanze. Dann hat der Drachenbaum die meiste Energie, um an den Schnittflächen neu auszutreiben.

An welcher Stelle Sie die Pflanze beschneiden, bleibt Ihnen überlassen. Hier zeigt sich der Drachenbaum tolerant. Wichtig ist allerdings die Wahl des richtigen Schneidwerkzeugs, das Sie vor der Benutzung desinfizieren sollten.

LIHAO 9 teiliges Werkzeugset für Topfpflanzen*
  • Diverse Anwendungen mit diesem Werkzeugset abdecken: Verpflanzung, Schneiden, Graben uvm.
  • Langlebig und leicht zu reinigen
  • Eignet sich auch wunderbar zum Verschenken

Letzte Aktualisierung am 19.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Riskieren Sie mit der Eintragung von Keimen nicht die Gesundheit und damit die Wuchsfreude Ihrer Dracaena. Verwenden Sie zum Schneiden ein scharfes Messer und halten Sie die Schnittkante klein, indem Sie gerade schneiden.

Nachdem Sie die Pflanze geschnitten haben, versiegeln Sie die Schnittstelle mit einer geeigneten Masse, wie zum Beispiel Wachs. Die Versiegelung schützt die Wunde vor dem Austrocknen sowie vor Bakterien und Pilzsporen.

Lesetipp: In diesem Beitrag stellen wir Ihnen 5 Tipps zur Bogenhanf Pflege vor!

Sie können Ihren Drachenbaum übrigens auch schneiden, wenn Sie ihn vermehren möchten. Wählen Sie hierfür Krontriebe aus, die am Stamm Ihrer Dracaena wachsen.

Diese schneiden Sie aus dem Stamm heraus und stecken sie zu etwa einem Drittel in spezielles Stecklingssubstrat. Ganz wichtig: Durchfeuchten Sie das Substrat gründlich, damit die Wasserversorgung Ihrer kleinen Zöglinge gesichert ist.

Alternativ können Sie die Triebe in einem Gefäß mit Wasser zunächst Wurzeln bilden lassen, um sie dann vorsichtig in Erde zu pflanzen. Auch hier sollten Sie daran denken, die Schnittstelle am Stamm Ihres Drachenbaumes zu versiegeln.

Die Pflanze regelmäßig gießen und düngen

Grundsätzlich müssen Sie nicht auf eine gleichmäßige Wasserversorgung Ihrer Dracaena achten. Auch hier zeigt sich die Pflanze sehr pflegeleicht. In der Wachstumszeit von März bis August allerdings benötigt Ihr Drachenbaum mehr Wasser, als über das restliche Jahr gesehen.

GREEN24 Spezialdünger für Dracaena / Drachenbaum*
  • Spezialflüssigdünger für unterschiedliche Drachenbaum Arten
  • Unterstützt gleichmäßigen Wuchs für kräftige Blätter und Triebe
  • Inklusive Anleitung zur Dosierung

Letzte Aktualisierung am 19.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was Sie unbedingt vermeiden sollten, ist überschüssiges Wasser und Staunässe. Diese führt bei der Dracaena schnell zu Schäden an den Wurzeln und damit an der ganzen Pflanze.

Machen Sie vor der Wassergabe einfach die Fingerprobe: Fühlen Sie, wie viel Feuchtigkeit noch in der Erde vorhanden ist.

Ist Ihr Drachenbaum nicht in der Wachstumsphase gilt die Faustregel: Weniger ist mehr.

Häufig gestellte Fragen

Warum hat mein Drachenbaum braune Blattspitzen?

Grundsätzlich gilt: Drachenbäume lieben eine hohe Luftfeuchtigkeit. Zeigt Ihre Pflanze vertrocknete Blätter oder Blattspitzen, ist ihr die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung womöglich zu niedrig. Abhilfe kann hier eine mit Steinen und Wasser befüllte Schale schaffen, die Sie neben Ihre Pflanze stellen.

Die Verdunstung kann dafür sorgen, dass sich der Drachenbaum wieder wohler bei Ihnen fühlt. Außerdem empfiehlt sich zum Gießen abgestandenes Wasser, beziehungsweise Regenwasser.

Sind Dracaena giftig?

Ihr Drachenbaum ist in der Tat giftig, für Sie allerdings nur leicht. Sein Pflanzensaft enthält den sekundären Pflanzenstoff Saponin, der unter anderem auch in bestimmten Gemüsesorten, wie Spinat oder Spargel enthalten ist.

Dennoch sollte man mit Drachenbäumen vorsichtig sein, wenn sich kleine Kinder oder Haustiere, insbesondere Katzen, in der Nähe befinden. In höheren Dosen aufgenommen, kann das Gift nämlich durchaus zu Vergiftungserscheinungen wie Übelkeit und Erbrechen führen. Hierfür ist aber die Aufnahme einer größeren Menge der Pflanze nötig, was im Alltag eher unwahrscheinlich ist.

Gibt es unterschiedliche Drachenbaum-Arten?

Insgesamt beheimatet die Gattung der Drachenbäume über 50 Arten, die sich in Wuchsform, Größe und Farbgebung unterscheiden. Die Farbpalette reicht von dunklem Grün, über warme Rottöne, bis hin zu einem hellen Gelbgrün. Auch die Blätter der Dracaena-Arten bieten eine große Vielfalt in Form und Größe. So unterschiedlich die verschiedenen Drachenbaumarten sind: Allen Arten gemein ist, dass sie palmenartige Kronen bilden, die von schmalen Stämmen getragen werden.

Wer generell Zimmerpflanzen mit baumartigem Wuchs schätzt, der kommt übrigens auch mit dem wunderschönen Madagaskar-Juwel oder einem Pfennigbaum auf seine Kosten. Wie Sie das madagassische Juwel oder Ihren Geldbaum pflegen, erfahren Sie hier.

garten-heimat.de Magazincover 2022
Premium Produkte auf Amazon

Letzte Aktualisierung am 19.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Premium Produkte auf Amazon

Letzte Aktualisierung am 19.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Newsletter
garten-heimat.de Magazincover 2022
Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden!
Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, unsere Werbematerialien zu erhalten und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
*Transparenz ist uns wichtig: Diese Seite finanziert sich über Werbung und Produktempfehlungen. Weiterführende Links auf dieser Webseite sind u.a. sogenannte Affiliate-Links. Wenn auf so einen Affiliate-Link geklickt und eingekauft wird, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich dabei nicht. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Copyright © 2022 garten-heimat.de
starchevron-down