garten heimat logo

Dahlien überwintern in drei Schritten

Dahlie im Blumenbeet
Dahlie im Blumenbeet
Quelle: © garten-heimat.de
Juli 28, 2022
-
von
Kevin Schlosser
Dahlien zählen zu den beliebtesten Gartenpflanzen. Allerdings sind sie nicht frosthart, weshalb ein Winterquartier hermuss. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Dahlien überwintern und im nächsten Frühjahr erneut anpflanzen können.

1. Dahlien aussortieren

Dahlien sind anders als beispielsweise Sonnenhut nicht winterhart.

Der richtige Zeitpunkt für die Überwinterung ist dann gekommen, wenn das Grün der Pflanzen über der Erde matschig wird.

Außerdem sollten Sie die Dahlien überwintern, bevor die Temperaturen stark sinken und es zum ersten Frost kommt.

Angebot
Berry&Bird Handgrabegabel für den Garten*
  • Ideal zum Ausgraben oder Umtopfen von Pflanzen
  • Aus starkem und robustem Material
  • Ergonomisch designt

Letzte Aktualisierung am 10.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sortieren Sie die Knollen aus, die krank aussehen oder beschädigt sind. Nur die gesunden Knollen von Dahlien werden überwintert.

Beachten Sie: Dahlien weisen schnell einmal Schäden auf. Das liegt daran, dass sie genau wie Zinnien bei Schnecken besonders beliebt sind.

2. Knollen ausgraben

Um die Dahlien ausgraben und überwintern zu können, benötigen Sie eine Grabegabel.

Tipp: Nach dem Ausgraben sollten Sie die Knollen umdrehen – so kann das Wasser aus den Stängeln herauslaufen. Wenn Sie das nicht tun, kommt es zu verfaulten Knollen, die im nächsten Frühjahr nicht wieder eingepflanzt werden können. 

Kürzen Sie die Stängel nun auf etwa 5 cm. Bevor es ins Winterquartier geht, sollten die Dahlien ein paar Tage lang trocknen. Getrocknete Erde können Sie anschließend entfernen.

Auch beschädigte Stellen sollten Sie ausschneiden. Am besten eignet sich ein scharfes Messer. Desinfizieren Sie die Schnittstelle mit etwas Holzkohlepulver.

3. Dahlien zum Überwintern richtig lagern

Damit keine faulen Knollen entstehen, sollte das Winterquartier kühl und dunkel sein. Geeignet ist eine Garage oder ein unbeheizter Keller. Es empfehlen sich Temperaturen um 5 °C.

Am besten kleiden Sie ein paar Kisten aus Holz mit Zeitungspapier aus. Darin geben Sie die Dahlien zum Überwintern.

Damit die Knollen nicht zu stark austrocknen, können Sie leicht feuchten Sand hinzugeben. Sie sollten vollständig mit Sand oder Kies bedeckt sein.

Tipp: Kontrollieren Sie während des Winters regelmäßig, dass Ihre Dahlienknollen nicht zu kalt oder feucht werden. Tun sie dies am besten alle 3 bis 4 Wochen.

garten-heimat-newsletter-cover
Premium Produkte auf Amazon

Letzte Aktualisierung am 11.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Premium Produkte auf Amazon

Letzte Aktualisierung am 11.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Newsletter
garten-heimat-newsletter-cover
*Transparenz ist uns wichtig: Diese Seite finanziert sich über Werbung und Produktempfehlungen. Weiterführende Links auf dieser Webseite sind u.a. sogenannte Affiliate-Links. Wenn auf so einen Affiliate-Link geklickt und eingekauft wird, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich dabei nicht. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Copyright © 2022 garten-heimat.de
starmagnifiercrosschevron-down