garten heimat logo
garten heimat badge logo

Clematis schneiden – 4 Schnittarten für eine üppige Blütenpracht!

Die beliebte Kletterpflanze ist eine genügsame Pflanze, die wenig Pflege erfordert. Der jährliche Rückschnitt ist jedoch eine notwendige Maßnahme, damit die Waldrebe in voller Blütenpracht steht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit 4 Schnittarten Ihre Clematis schneiden und worauf es zu achten gibt!
Juli 8, 2021
Nelly von garten-heimat
Clematis im Garten
Clematis im Garten
Quelle: © garten-heimat.de

Waldrebe zurückschneiden – Auf die Sorte kommt es an!

Waldreben, auch Clematis genannt, gehören zum Standardbild vieler Gartenliebhaber eines Ziergartens. Die immergrüne Kletterpflanze verschönert mit ihrer Blütenpracht Mauern, Obelisken, Spaliere oder Zäune. Dabei ist sie sehr pflegeleicht und braucht kaum Aufmerksamkeit – ideal für Neulinge, die sich langsam ans Gärtnern herantasten.
2x Clematis "The President" | Set Waldreben | Kletterpflanze mit lila Blüte | Höhe 55-65cm | Topf-Ø 15cm*
  • 2ER SET WALDREBEN - Im Lieferumfang sind zwei Clematis "The President" in einer Höhe von 55-65cm enthalten. Diese Kletterpflanze kann bis zu 2-3m hoch werden. Die Blütenblätter haben eine große,...
  • KLETTERPFLANZE - Die Clematis ist eine echte Kletterpflanze. Lassen Sie die Pflanze an einer Mauer, einem Zaun oder entlang einer Pergola wachsen. Helfen Sie der Clematis "The President" ein wenig...
  • AUßENPFLANZE - Die Waldrebe mag einen sonnigen Standort mit humusreichen und feuchten Boden. Geben Sie ihr in trockenen Perioden zusätzlich Wasser. Sie halten den Fuß kühl und feucht, indem Sie...

Letzte Aktualisierung am 2.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Beachten Sie: Der Rückschnitt ist nicht schwer - Sie müssen nur wissen, welche Schnitttechnik für Ihre Clematis die richtige ist.

Ein regelmäßiger Rückschnitt ist nicht nur für eine üppige Blüte unerlässlich. Manche Sorten werden bis zu zehn Metern hoch. Wird der Kletterer nicht geschnitten, gerät er schnell aus der Form. Mit der richtigen Schnitttechnik bändigen Sie die Pflanze und regen gleichzeitig die Blütenbildung an. An den alten Trieben bilden sich neue Verzweigungen, was die Zierpflanze üppiger wachsen lässt. Verzichten Sie auf das Schneiden der Pflanze, verliert sie, wie beim Rhododendron auch, nach wenigen Jahren ihre Blütenpracht und verkahlt von unten

1. Aufbauschnitt nach der Pflanzung

Der erste Schnitt der Clematis ist, wie beim Hibiskus schneiden, ein Aufbauschnitt. Viele Hobbygärtner scheuen sich davor, doch dieser Schritt ist für die Pflanze notwendig, wenn sie schön gedeihen soll. Wie der Begriff es andeutet, handelt es sich hierbei um einen Schnitt, der Aufbau und Wuchs der Waldrebe fördert. Nachdem Sie die neue Pflanze an ihrem Standort eingepflanzt haben, stutzen Sie die Clematis im Spätherbst (November bis Dezember) auf eine Höhe von 30 Zentimetern herunter. Nach dem Schnitt steckt die Pflanze ihre gesamte Energie in ihre Entwicklung und eine prächtige Blüte.

2. Frühjahrsblüher  brauchen keinen Rückschnitt

Frühjahrsblüher sind Clematis-Pflanzen, deren Blütezeit im April bis Mai liegt. Sie gehören zur Schnittgruppe I, das heißt die Kletterpflanze legt ihre Blütenknospen im Vorjahr an. Das hat den Vorteil, dass die Pflanze keinen Schnitt braucht; sie wird nur bei Bedarf zurückgeschnitten. Es reicht ein leichter Rückschnitt, um verwelkte Blüten zu entfernen und die Pflanze anzuregen, neue Verzweigungen zu bilden. Mit dieser Schnitttechnik bringen Sie die Clematis bei zu starkem Wuchs wieder in Form. Vertreter dieser Art sind die Alpen-Waldrebe (Clematis alpina) und die Berg-Waldrebe (Clematis montana).

Letzte Aktualisierung am 2.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3. Zweimal-Blüher blühen am schönsten nach einem kräftigen Rückschnitt

Bei dieser Sorte handelt es sich um Clematis-Hybriden, die zwei Mal im Jahr blühen. Sie gehören der Schnittgruppe II an. Die erste Blüte findet im Frühling an alten Trieben statt, die zweite Blüte folgt Ende Juni bis Oktober an neuen Trieben. Damit die Pflanze üppig blüht, ist ein kräftiger Rückschnitt notwendig - Kappen Sie dazu die Triebe um die Hälfte ein. Zu dieser Schnittgruppe gehören die Hybride „Nelly Moser“ oder „Jackmanii“.

4. Sommerblüher benötigen einen radikalen Schnitt

Sommerblüher wie die Italienische Waldrebe (Clematis viticella) oder die gewöhnliche Waldrebe (Clematis vitalba) blühen im Juni bis Juli und zählen zur Schnittgruppe III. Bei dieser Sorte entstehen neue Triebe direkt aus den Wurzeln. Die Kletterer benötigen deswegen einen radikalen Rückschnitt. Schneiden Sie dazu jeden Haupttrieb auf eine Höhe von 50 Zentimetern zurück, damit die Blüte im Frühjahr entsteht.

Generell gilt: Die Art des Schnittes ist abhängig von der Pflanzensorte!

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Clematis-Pflanzen zu schneiden?

Wann ist der ideale Zeitpunkt, um eine Clematis zu schneiden: Herbst oder Frühjahr? Die Antwort lautet, es kommt darauf an! Ähnlich wie beim Hortensie schneiden kommt es auf die Sorte der Kletterpflanze an. Wann eine Clematis zurückgeschnitten wird, hängt vom Zeitpunkt der Blüte ab.

Angebot
Gardena Gartenschere B/M: Pflanzenschonende Baumschere mit Bypass-Schneide für Äste und Zweige, max. Schneid-Durchmesser 24 mm, integrierte Feder im Griff, antihaftbeschichtetes Obermesser (8904-20)*
  • Bypass-Schneide für schonendes Arbeiten: Die 2 aneinander vorbeigleitenden Klingen sorgen für einen besonders präzisen, sauberen und pflanzenschonenden Schnitt
  • Einhand-Sicherheitsverschluss: Die Gartenschere ist einfach mit einer Hand verschließbar und lässt sich dadurch nach Gebrauch sicher aufbewahren
  • Gelenkschonende Schnitthaltung: Die ergonomisch geformten und glasfaserverstärkten Griffe mit weichen Kunststoffkomponenten unterstützen ein gelenkschonendes Schneiden

Letzte Aktualisierung am 2.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Clematis der Schnittgruppe I bilden schon zeitig Blüten. Sie werden geschnitten, sobald die Blüte vorbei ist. Dies ist Ende Mai der Fall. So hat die Zierpflanze genügend Zeit für den Austrieb im Frühling.

Zweimal-Blüher schneiden Sie wie Ginster im zeitigen Frühjahr. Bester Zeitpunkt dafür ist Januar bis Februar. Der Rückschnitt der spät blühenden Clematis Sommerblüher der Schnittgruppe III erfolgt dagegen im Winter in den Monaten November bis Dezember. So haben die Kletterpflanzen ausreichend Zeit, um neue Knospen und Triebe auszubilden.

Clematis Blüte
Quelle: © garten-heimat.de

Wenn die Kletterpflanze vertrocknet: Schneiden bei Krankheiten

Sie hatten viele Jahre lang Freude an Ihrer prächtigen Kletterpflanze. Doch plötzlich werden die Blätter der immergrünen Pflanze braun und vertrocknen. Das kann das erste Anzeichen für eine Krankheit sein. Die Clematiswelke, eine Pilzerkrankung, die überwiegend großblumige Clematis-Hybriden betrifft. Schuld sind zwei Pilze, die die Pflanze befallen. Die häufigste Form ist die Phoma-Welke. Sie erkennen Sie daran, dass die Blätter mit kleinen hellbraunen bis gelblichen Flecken übersät sind. Die Flecken breiten sich schnell aus und greifen auf Stiele über, bis die oberirdischen Pflanzenteile vertrocknen und absterben. Die Fusarium-Clematiswelke tritt seltener auf. Der Erreger dringt über Verletzungen in die Pflanze ein und blockiert Leitungsbahnen. Folglich wird die Waldrebe unzureichend mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Oberhalb der Verstopfung liegende Blätter verfärben sich und vertrocknen langsam. Die gute Nachricht: Haben Sie den Befall rechtzeig erkannt, können Sie die Clematis mit folgender Schritt für Schritt Anleitung retten:
  1. Beobachten Sie die Pflanze ab Mai genau. Die ersten ungewöhnlichen Flecken befinden sich meist an der Unterseite älterer Blätter. Fallen Ihnen erste Flecken auf, zögern Sie nicht zu reagieren.
  2. Entfernen Sie befallene Blätter sofort mit einer sauberen Gartenschere.
  3. Behandeln Sie anschließend die Pflanze mit einem Fungizid.
  4. Desinfizieren Sie Ihr Gartenwerkzeug nach dem Schneiden sorgfältig, um andere Pflanzen nicht anzustecken.
  5. Werfen Sie krankes Laub niemals auf den Kompost, um eine Ausbreitung auf weitere Pflanzen zu verhindern. Entsorgen Sie kranke Blätter im Hausmüll.

Nach dem Rückschnitt: Alles Wichtige zur Clematis-Pflege

Clematis ist eine genügsame Kletterpflanze, die kaum Pflege erfordert. Aber ein wenig Aufmerksamkeit mag auch sie. Pflegen Sie die Kletterpflanze richtig, insbesondere nach einem Rückschnitt, wird sie es Ihnen mit einer prächtigen Blüte danken.

Ein Rückschnitt kostet die Pflanze Kraft, die sie in den Ausbau neuer Trieb steckt. Mit einem organischen Dünger liefern Sie der Kletterpflanze wichtige Nährstoffe, die sie für den Wuchs benötigt. Versorgen Sie die Clematis im Frühjahr und bei Bedarf im Sommer mit reifem Kompost, den Sie ihn vorsichtig um die Wurzeln einarbeiten. Sie können zusätzlich Hornspäne oder Dung mit untermischen, um eine ausreichende Versorgung zu gewährleisten.

Dehner Bio Dünger, für Gemüse, Obst und Zierpflanzen, 12.5 kg, für ca. 75 qm*
  • reiner NPK-Naturdünger aus Geflügeldung
  • ideal für Gemüse, Obst und Zierpflanzen
  • ökologisch wertvoll

Letzte Aktualisierung am 2.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mit einer Mulchschicht schützen Sie die Wurzeln und verhindern, dass die Waldrebe austrocknet. Zum Mulchen eignen sich Laubmulch oder Baumrinde sehr gut.

Bei einigen Clematis-Sorten ist der Fuß unbeblättert und kann dadurch schnell austrocknen. Pflanzen Sie um den Fuß bodendeckende Stauden, Farne oder Gräser herum. Als Unterpflanzung eignen sich beispielsweise Schleierkraut, Hängepolster-Glockenblumen oder Zwerg Pfingstnelken.

Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden!
Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, unsere Werbematerialien zu erhalten und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
*Transparenz ist uns wichtig: Diese Seite finanziert sich über Werbung und Produktempfehlungen. Weiterführende Links auf dieser Webseite sind u.a. sogenannte Affiliate-Links. Wenn auf so einen Affiliate-Link geklickt und eingekauft wird, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich dabei nicht. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Copyright © 2021 garten-heimat.de
starchevron-down